06.07.2011

 

Porsche Mobil 1 Supercup

 

Mit Loctite voll auf Kurs

Bereits zum dritten Mal sponsert das Allgemeine Industriegeschäft von Henkel in diesem Jahr den Porsche Mobil 1 Supercup. Das attraktive Motorsport-Spektakel erfreut sich wachsender Beliebtheit beim Publikum. Und dank des Loctite-Schriftzugs auf allen Porsche 911 GT3 des Feldes ist auch die High-Tech-Marke von Henkel gemeinsam mit den 32 Piloten auf Erfolgskurs.

In der bisherigen Saison erlebten pro Rennen bis zu 150.000 Zuschauer hautnah die Manöver der Porsche-Fahrer live an den Rennstrecken. Und an den heimischen Bildschirmen werden den Porsche Mobil 1 Supercup bis zum Saisonende sogar rund 26 Millionen Zuschauer verfolgen. Als Sponsor mit einem Schriftzug auf der vorderen Schürze ist Loctite in den insgesamt 165 Sendeminuten nahezu dauerhaft im Bilde. Die Botschaft der High-Tech-Marke von Henkel an alle Motorsportfans, Hobbybastler und professionellen Mechaniker ist deutlich: Wartungs- und Reparaturprodukte, die sich unter den strapaziösen Zug- und Schubbedingungen einer Geschwindigkeit von bis zu 280 Stundenkilometer beweisen, zeigen im Straßenverkehr erst recht ihre Wirkungskraft.

Henkel-Klebstoffe im Dauereinsatz
In den Boxen am Rande der Rennen herrscht absolutes Vertrauen in das Produkt-Portfolio von Loctite. Das zeigte sich einmal mehr beim diesjährigen Rennen auf dem Nürburgring, bei dem der deutsche Fahrer Christian Engelhart aus dem Rennstall Konrad im freien Training mit der Frontlippe seines Porsche einige Randsteine der Strecke touchiert und die Bodenabdeckplatte abgerissen hatte. Um das Problem effektiv und schnell zu lösen, kamen mehrere Henkel-Produkte zum Einsatz. Marek Mrovicki, Kunststoffspezialist im Mechaniker-Stab von Konrad, reinigte die Platte zunächst mit dem Schnellreiniger Loctite 7063. Anschließend klebte er sauber vorgesägte Ersatzstücke mit dem enorm schnellen, spaltüberbrückenden 2K-Sofortklebstoff Loctite 3090 und verfestigte die Platte mit überspannenden Verstärkungsvlies-Stücken. Diese Stücke klebte er mit dem Kunststoff-Reparatur-Klebstoff Terokal 9225. Eineinhalb Stunden später war die vor Steinschlag und Schmutz schützende Platte bereits wieder einsatzbereit und konnte angeschraubt werden. Mrovicki ist daher wie viele andere Experten rundum überzeugt von der Leistung der Loctite-Produkte: „Schnellere und zuverlässigere MRO-Produkte kenne ich nicht.“

Henkel AG & Co. KGaA


EMail senden

Tel.: +49-89-9268 0

Medien & Downloads