27.11.2009

 

Moderne Schraubensicherungen ohne Grenzen

Henkel hat die Rezeptur der bekannten Schraubensicherungen Loctite 243 und 270 weiterentwickelt und beantwortet damit die steigenden industriellen Anforderungen. Die neue Generation der universell einsetzbaren Klebstoffe überzeugt durch einzigartige Leistungsmerkmale und vollkommen neue Anwendungsmöglichkeiten.

Seit Jahrzehnten steht die Marke Loctite für das zuverlässige Sichern von Schraubverbindungen. Jetzt stellt Henkel mit den Schraubensicherungen Loctite 243 und Loctite 270 eine neue Produktgeneration für den universellen Einsatz vor. Beide Produkte sind auf die gestiegenen technologischen Bedürfnisse der Industrie im Wettbewerbsumfeld zugeschnitten und bieten ein in dreifacher Hinsicht verbessertes Leistungspotential.

Im Vergleich zu ihren Vorgängern zeichnen sich die mittelfeste Schraubensicherung Loctite 243 und die hochfeste Schraubensicherung Loctite 270 zum einen durch eine wesentlich höhere Öltoleranz aus. Hierdurch können diese beiden Produkte auch auf Bauteilen eingesetzt werden, die noch mit Rest-Verunreinigungen von Korrosionsschutzölen, Schneidölen oder Schmierflüssigkeiten behaftet sind. Des Weiteren weisen diese Produkte ein sehr robustes Aushärteverhalten auf einer breiten Palette von Metalloberflächen auf. Aufgrund der verbesserten Klebstoffformulierung härten die neuen Schraubensicherungen auf aktiven Oberflächen wie Eisen, Kupfer, Messing und Stahl aus, und eignen sich auch für passive Materialien, einschließlich Edelstahl, verzinkte Oberflächen sowie anorganische und organische chromfreien Beschichtungen. Komplettiert wird das einzigartige Leistungsspektrum durch eine erhöhte Temperaturbeständigkeit, die den Einsatz bei Dauertemperaturen bis zu 180°C ermöglicht.

„Die Einführung der neuen anaeroben Schraubensicherungen für den universellen Einsatz bietet der Industrie eine Vielzahl zusätzlicher Einsatzmöglichkeiten. Sie eignen sich für unterschiedlichste Werkstoffe und eröffnen damit hinsichtlich des Produktdesigns und der Fertigungsprozesse vollkommen neue Wege“, sagt Produktmanager Erik Edelmann. Die genannten Verbesserungen schließen selbstverständlich die bewährte Qualität der Loctite Schraubensicherungen mit ein. Die Leistung beider Produkte bleibt in Bezug auf Erscheinung, Fluoreszenz, Viskosität, Dosierbarkeit und Scherfestigkeit weiterhin auf höchstem Niveau. Industrieanwender, die bereits in der Vergangenheit beide Loctite Schraubensicherungen eingesetzt haben, können sich auch in Zukunft auf die Zuverlässigkeit der etablierten Schraubensicherungen verlassen. Zusätzliche Kosten entstehen durch die Umstellung nicht; beide Produkte lassen sich ohne Veränderungen in den Herstellungsprozess integrieren und mit herkömmlichen Dosiergeräten auftragen.

Weitere Informationen zu Anwendungsbereichen der anaeroben Klebstofftechnologie von Loctite finden Anwender und Journalisten im Internet unter: www.loctitesolutions.com
 




EMail senden

Tel.: +49-89-9268 0

Medien & Downloads
loctitesolutions.com/de