03.11.2015

 

Kosteneinsparungspotenzial bei Transport und Lagerung

 
 
 / 
Alle anzeigen
 

Kontakt

Loctite GC 10: Die innovative temperaturstabile Lotpaste von Henkel erweist sich als echter Game Changer

Vor einigen Monaten hat Henkel dem Elektronikmarkt Loctite GC 10 als weltweit erste temperaturstabile Lotpaste vorgestellt.

Seit der offiziellen Einführung im Februar sind mehr als 1.000 Musteranfragen bedient worden, und Kunden, die die revolutionäre Lotpaste qualifiziert haben, loben sie in den höchsten Tönen.

Matt Polak, Eigentümer von Raven Systems Design in Valley View, Ohio, USA, beschreibt seine Erfahrung mit Loctite GC 10 so: „Früher hatten wir ständig Probleme mit vorzeitig austrocknender Paste und verstopften feinen Schablonenöffnungen, selbst während einer Tagesproduktion“, erläutert er. „Aufgrund der feinen Pitches, der hohen Montagedichte und der Anforderungen an die Zuverlässigkeit der von uns hergestellten Produkte kam eine Weiterverwendung von Pasten niemals in Frage, und wir mussten davon ausgehen, von jeder geöffneten Dose mindestens ein Drittel der nicht sofort verwendeten Paste ungenutzt zu entsorgen.“
 
Loctite GC 10 hat unsere bisherigen Arbeitsabläufe komplett verändert: „Die Paste hat ohne jede Kühlung durch die Bank perfekte, gleichmäßige Ergebnisse geliefert. Bei unserer Evaluierung konnte Loctite GC 10 direkt aus der Dose verwendet werden, und die Druckergebnisse waren nach 60 Stunden noch genauso gut wie eine Stunde nach Öffnung des Behälters. Druck- und Reflow-Prozess verliefen fehlerfrei, und die Nutzungsrate lag bei nahezu 100 %. Darüber hinaus kam es zu keinerlei Verstopfung von Öffnungen, die Schablone ließ sich sehr leicht reinigen und die Paste trocknete nicht aus. So kann unser Unternehmen erhebliche Kosteneinsparungen erzielen, die weit höher sind als mögliche Preisdifferenzen gegenüber Wettbewerbspasten. Damit ist Loctite GC 10 tatsächlich Der Game Changer, der das Produkt zu sein behauptet!“

Aufgrund der Vorteile für Logistik und Betriebsabläufe leistet Loctite GC 10 einen erheblichen Wertbeitrag: Dank der Temperaturstabilität von einem Jahr bei 26 °C bzw. von einem Monat bei bis zu 40 °C entfallen bei Loctite GC 10 die Probleme hinsichtlich Verarbeitung und Leistung, die bei herkömmlichen Lotpasten die Regel sind. Während die Standzeiten bei bislang üblichen Materialien im Schnitt zwischen 1 und 4 Stunden liegen, ermöglicht Loctite GC 10 bis zu 24 Stunden Standzeit sowie eine Schablonenlebensdauer von bis zu 72 Stunden. Die Anlaufzeit entfällt komplett. Die Formulierung sorgt für eine stabile und gleichmäßige Pastenübertragung, ein erweitertes Reflowfenster und erhöhte Aktivität für bessere Ergebnisse bei Aktivierungstemperaturen zwischen 150 °C und 200 °C.

Neben der bewährten Leistung und den Vorteilen in Sachen Prozesskosteneffizienz eröffnet Loctite GC 10 zudem ein erhebliches Kosteneinsparungspotenzial bei Transport und Lagerung. Im Gegensatz zu herkömmlichen Produkten entfallen bei Loctite GC 10 dank seiner Temperaturstabilität Kühlverpackung und Übernacht-Transport. Im Werk angekommen kann das Produkt bei Raumtemperatur gelagert werden. Dies senkt die Transportkosten sowie den Energieverbrauch am Produktionsstandort.

Chris Murphy, Technical Steward beim Elektronikmontage-Unternehmen Morey Corporation mit Sitz in Woodridge, Illinois, USA, äußert sich hochbegeistert über die Logistik-Vorteile von Loctite GC 10: „Neben der herausragenden Prozessleistung, die bei uns stets an erster Stelle steht, sind die einfache Handhabung und die möglichen Kosteneinsparungen durch das problemlose Materialmanagement bei Loctite GC 10 einfach unglaublich“, sagt der Experte mit 30 Jahren Berufserfahrung. „Schluss mit dem Herausnehmen aus der Kühlung Stunden vor Schichtbeginn, keine komplizierte Kennzeichnung mehr und vor allem: null Anlaufzeit. Wir nehmen das Produkt einfach aus dem Regal, bringen es auf die Schablone auf und starten die Leiterplattenbedruckung. Wir haben Loctite GC 10 mehr als acht Stunden lang auf der Schablone belassen, und das Produkt war noch genauso cremig wie direkt nach dem Öffnen der Dose – Kneten war nicht nötig. Zudem können wir auf teure Übernacht-Transporte von Lotpasten verzichten und müssen uns keine Gedanken mehr um die Kühlkette machen. Loctite GC 10 lässt uns deutlich größere Freiheiten und ermöglicht so einen effizienteren Betrieb.“

Nach mehr als vier Jahren Entwicklungszeit hat sich Loctite GC 10 schnell zu einer der bedeutendsten Innovationen der letzten Jahre bei Lotprodukten entwickelt. „Dank des breiten Entwicklungsprozesses und der mehrstufigen Betatests hatten wir größtes Vertrauen in die Leistung von Loctite GC 10“, erklärt Brian Betti, Sales Director bei Henkel für Nord- und Südamerika. „Dennoch wurden unsere Erwartungen von der tatsächlichen Resonanz und der unglaublich schnellen Akzeptanz am Markt noch übertroffen. Loctite GC 10 erweist sich als der Game Changer, den die Hersteller für die anspruchsvollen Prozesse von heute benötigen.“



Die Henkel-App


Jetzt auch mit Investor Relations Inhalten!


App Store


Google play