23.07.2009, Düsseldorf

 

Führend bei Gesundheit & Sicherheit

Mit seinen neuen Schraubensicherungen Loctite 2400 und Loctite 2700 hat Henkel erneut seine führende Kompetenz in Sachen Technologie und Nachhaltigkeit bestätigt. Die neusten Innovationen aus dem Henkel-Labor in Dublin sind eine mittelfeste und eine hochfeste Schraubensicherung, beide mit einem „weißen“ Sicherheitsdatenblatt.

Nachhaltigkeit ist in der Geschäftswelt ein Schlagwort geworden. Aber was genau bedeutet Nachhaltigkeit überhaupt? Diese Frage haben Henkel Produktmanager Erik Edelmann und sein Team ihren Industriekunden gestellt. „Henkel ist überzeugt, dass wirksamer Umweltschutz und sozialer Fortschritt die Grundlage für dauerhaften unternehmerischen Erfolg sind. Aber nur wirtschaftlich erfolgreiche Unternehmen können zu effektivem Umweltschutz und sozialem Fortschritt beitragen. Dabei reicht keine einmalige Optimierung. Nur das ständige Abwägen und der offene Dialog führen für Unternehmen und Gesellschaft zu einer langfristig nachhaltigen Entwicklung. Nachhaltigkeit steht für Zukunftsfähigkeit“, sagt Edelmann.

Mit den neuen Schraubensicherungen Loctite 2400 und Loctite 2700 hat Henkel beim Schutz von Gesundheit und Sicherheit auch diesmal wieder erfolgreich Neuland betreten. Die mittelfeste Schraubensicherung Loctite 2400 und die hochfeste Schraubensicherung Loctite 2700 stellen einen großen Entwicklungssprung dar, denn beide haben ein „weißes“ Sicherheitsdatenblatt. Das bedeutet, dass nach den strengen EG-Vorschriften Nr. 1272/2008 keine der beiden Schraubensicherungen mit Gefahrenpiktogrammen, H- oder P-Sätzen gekennzeichnet werden muss. Außerdem enthalten sie keine deklarationspflichtigen CMR-Stoffe (krebserregende, erbgutverändernde und reproduktionstoxische Stoffe).

Keine Kompromisse bei der Leistung
Wie gewöhnlich kooperierten die Spezialisten vom Henkel Technologiezentrum in Dublin während der gesamten Entwicklungsdauer sehr eng mit verschiedenen Kunden. Weil die Iren keine Kompromisse bei der Leistung eingehen wollten, arbeiteten sie über ein Jahr an dem Projekt, um schließlich eine beeindruckende Lösung zu präsentieren: die von dem Team entwickelten Loctite Produkte erzielen nicht nur die gewohnten herausragenden Leistungen, sondern erlauben auch ein „weißes“ Sicherheitsdatenblatt ohne sicherheitsrelevante Einträge.

„Wir hatten das Glück, mit technologisch hoch entwickelten und anspruchsvollen Kunden zusammenzuarbeiten“, sagt Edelmann. Die Arbeitsmediziner auf Kundenseite zeigten persönliches Interesse an dem Projekt und gaben direktes Feedback zu den verschiedenen Prototypen. So konnten die Henkel-Ingenieure die Klebetechnologie wieder einen Schritt vorantreiben und mit den Loctite-Lösungen neue Maßstäbe für die industrielle Schraubensicherung setzen.

Leistungsfähigkeit ohne Zugeständnisse
Die mittelfeste Schraubensicherung Loctite 2400 ist blau fluoreszierend mit einer Viskosität von 3000 mPa•s und 9 N/mm2 Scherfestigkeit auf Stahl. Das hochfeste Produkt Loctite 2700 ist grün fluoreszierend, hat eine Viskosität von 500 mPa•s und eine Scherfestigkeit von 18 N/mm2. Im ausgehärteten Zustand erzielen beide Produkte ausgezeichnete Beständigkeit gegen die meisten Industriechemikalien. Ihre thermische Beständigkeit ist gut, so dass sie ständigen Betriebstemperaturen bis 150°C standhalten können.

Henkel AG & Co. KGaA


Download

Flyer Loctite 2400 & 2700 / PDF
EMail senden

Tel.: +49-89-9268 0

Medien & Downloads