10.06.2014, Düsseldorf

 

Henkel Unternehmensbereich Adhesives Technologies unterstützt Formula Student

 
 
 / 
Download: web print
Alle anzeigen
 

Kontakt

Investition in die Zukunft

Schon seit Jahren unterstützt der Henkel Unternehmensbereich Adhesives Technologies Studenten an Hochschulen und Universitäten rund um den alljährlichen, internationalen Konstruktionswettbewerb Formula Student. Von der Nachwuchsförderung profitieren beide Seiten.

Die jungen Ingenieure und Konstrukteure erhalten Einblick in moderne Kleb- und Dichtstofflösungen, die an den Hochschulen nicht immer umfassend thematisiert werden. Besetzen sie später mit dem hinzugewonnenen Wissen Schlüsselpositionen in der Wirtschaft, sind Kleb- und Dichtstoffe in ihrer Arbeit immer häufiger eine wertvolle Alternative zu konventionellen Fügetechnologien, wie Schweißen, Löten oder Schrauben.

„Wem einmal unter höchster Anspannung geholfen wurde, der erinnert sich später im Berufsleben garantiert der Design- und Befestigungsmöglichkeiten, die speziell Kleb- und Dichtstoffe in der Konstruktion eröffnen“, sagt Patricia Silva, Marketing Managerin Deutschland im Geschäftsfeld Allgemeine Industrie (AG). „Das zeigt die Erfahrung“.

Unter Studenten gilt der Formula Student Wettbewerb als eine Art Olympiade der Ingenieurs-Studiengänge. Aufgabe der teilnehmenden Teams ist es, den Prototypen eines völlig neuartigen Rennwagens zu konstruieren, ihn zu vermarkten, ein  tragfähiges Finanzierungskonzept zu erarbeiten und ihn in einem Rennen auf dem Hockenheimring gegen die Konkurrenz zu testen.

Die Geschäftsfelder AG – Allgemeine Industrie und AT - Transport und Metall unterstützen die Nachwuchsingenieure und jungen Wissenschaftler auf vielfältige Weise. Henkel beliefert die Teams mit Produkten, Henkel-Experten referieren an den Hochschulen und Unis und beraten die Konstrukteure. Im Finale auf dem Hockenheimring unterstützen Henkel-Praktiker alle teilnehmenden Teams mit Rat und Tat. Außerdem erhält jede teilnehmende Crew ein Erste-Hilfe-Kit – voll mit hochwertigen Reparaturprodukten der Marke Loctite.

Zusätzlich hat Henkel vor fünf Jahren den „Best Use of Adhesive Award“ ausgelobt, einen Sonderpreis für die beste Klebstoffanwendung. Diese Trophäe wird seither ebenfalls alljährlich im Rahmen des finalen Events auf dem Hockenheimring vergeben und ist hoch begehrt.

In diesem Jahr findet das Finale auf dem Hockenheimring vom 29. Juli bis zum 3. August 2014 statt. Insgesamt 75 Teams aus 18 Ländern sind aktuell gemeldet. Weitere 13 Teams stehen auf der Warteliste. Ihnen allen steht Henkel vor Ort traditionell mit schneller Reparaturhilfe, Produkten, Know-how und Services sowie mit jedweder sonstigen technischen Unterstützung zur Seite.



Die Henkel-App


Jetzt auch mit Investor Relations Inhalten!


App Store


Google play