12.09.2012, Düsseldorf

 

Wasserbasierte Terotex-Reihe für den Schutz von Unterböden, Hohlräumen und Blechen

 
 
 / 
Download: web print
Alle anzeigen
 

Kontakt

VOC-freier Korrosionsschutz von Henkel

Frei von flüchtigen organischen Verbindungen, den sogenannten VOC, ist die Terotex Aqua Produktreihe von Henkel für den Korrosionsschutz am Kraftfahrzeug. Das Arbeiten mit den Produkten ist nicht gesundheitsbelastend für den Anwender. Zudem kann der Reparaturbetrieb seine VOC-Abgaben senken.

Egal ob eingeschweißte Reparaturbleche, neue Kotflügel oder nachträglich eingebaute Spoiler und Tuningteile – auch Ersatzteile, die bei der Fahrzeugreparatur eingesetzt werden, brauchen einen umfassenden Korrosionsschutz. In den meisten Fällen sind diese oft nur grundiert und können deshalb das Auftreten von Korrosion nicht dauerhaft verhindern. Hinzu kommt, dass der vorhandene Korrosionsschutz durch die Bearbeitung beim Schweißen, Schneiden und Schleifen entfernt bzw. durch die auftretende Hitze zerstört wird. Die Folge sind Karosserie-Schwachstellen, die Sicherheit, Komfort und Optik stark beeinflussen.

Für den umfassenden Korrosionsschutz hat Henkel die Produktlinie Terotex Aqua für den Autoreparaturmarkt entwickelt. Das hochwertige Beschichtungsprogramm garantiert ein Maximum an Korrosionsschutz und bietet durch den Wegfall von Lösemitteln zudem eine umweltschonende Alternative zu konventionellen Produkten. Für den Werkstatt-Mitarbeiter ist die Anwendung nicht gesundheitsbelastend und der Reparaturbetrieb kann zudem die obligatorischen Abgaben für den Einsatz flüchtiger organischer Verbindungen senken.

Umweltschonender Korrosionsschutz auf OEM-Niveau
Terotex Aqua ist vollständig kompatibel mit den in der Automobilindustrie eingesetzten Korrosionsschutz-Materialien und gewährleistet so eine optimale Verbindung mit der vorhandenen PVC-Beschichtung der Originalteile. Werkstätten profitieren bei der Anwendung insbesondere durch die Wiederherstellung einer originalgetreuen, einheitlichen Oberflächentextur in OEM-Qualität.

Perfekter Unterbodenschutz mit Terotex Record 2000 Aqua
Insbesondere der Karosserieboden bietet eine große Angriffsfläche für korrosive Einflüsse. Hochgewirbelte Steine, Streusalz oder andere Umwelteinflüsse beschädigen hier den Unterboden. Terotex Record 2000 Aqua ermöglicht den perfekten Schutz von Neuteilen im OEM-Look. Neben einem hohen Abriebwiderstand hat der wasserbasierte Schutzfilm optimale Haftungseigenschaften, selbst bei niedrigsten Temperaturen. Einfach in der Handhabung eignet sich das Produkt darüber hinaus auch für die Beschichtung großer Oberflächen. Der Auftrag des Unterbodenschutzes erfolgt mittels Sprühpistole in einem Abstand von etwa 30 cm. Für eine optimale Stärke von 1,2 mm Nassfilm  ist nur ein Spritzgang notwendig. Eine Überlackierung mit wasserbasierten Lacken ist nach 24 Stunden möglich, da sich Terotex Record 2000 Aqua fest und dauerhaft mit dem Unterboden verbunden hat.

Steinschlag wirksam vorbeugen mit Terotex Super 3000 Aqua
Steinschlag ist eine weitere häufige Ursache dafür, dass Lackschichten und Grundierungen beschädigt werden und sich Korrosion bilden kann. Für den perfekten Schutz in OEM-Qualität ist Terotex Super 3000 Aqua entwickelt worden. Das wasserbasierte Produkt ist mit allen am Fahrzeug befindlichen Untergründen kompatibel. Für die Wiederherstellung der originalen OEM-Struktur gibt es den Korrosionsschutz in den Farben Weiß, Schwarz und Grau. Nach gründlicher Säuberung der Reparaturstelle wird Terotex Super 3000 Aqua Steinschlagschutz ebenfalls mit der praktischen Strukturpistole oder Füller- oder Lackierpistole aufgetragen. Dabei erlaubt es die Nachstellung verschiedener Oberflächenstrukturen und Schichtdicken von grob bis fein, so dass ein einheitliches Erscheinungsbild auch nach der Reparatur gewährleistet bleibt. Bereits nach ca. drei Stunden Lufttrocknung ist eine Überlackierung mit allen gängigen wasserbasierten Fahrzeugreparaturlacken möglich.  Alle drei Farben können zusätzlich mit der Wagenfarbe eingefärbt werden.

Hohlräume richtig schützen mit Terotex HV 450 Aqua
Besonders nach Reparaturen (z.B. einem Seitenwandersatz) ist der richtige Korrosionsschutz von Hohlräumen extrem wichtig; dort wo Kondenswasser und Luftfeuchtigkeit zu verstecktem Rostfraß führen können: ein weiteres wichtiges Kriterium für den Werterhalt eines Fahrzeuges, Eine gute Wahl ist Terotex HV 450 Aqua, das eine vollständige Versiegelung der Oberfläche gewährleistet und dank seiner sehr guten Kriecheigenschaften bis in den letzten Winkel des Hohlraums vordringt. Die saubere Verarbeitung des wasserbasierten Konservierungsmittels erfolgt dabei mittels einer Druckbecherpistole, an deren Düse verschiedene Verarbeitungssonden angeschlossen werden können. Je nach Hohlraumbeschaffenheit stehen flexible, gerade sowie Hakensonden zur Verfügung. Die Hohlräume werden so lange beschichtet, bis ein leichter Materialaustritt in den Ablauflöchern sichtbar wird. Terotex HV 450 Aqua lässt sich bereits bei niedrigen Temperatur ab 15 Grad Celsius verarbeiten und besitzt eine optimale Feuchtigkeitsverdrängung. Der hohe Tropfpunkt von über 150 Grad Celsius gewährleistet zudem, dass der Schutzfilm auch bei höchsten Temperaturen im Sommer dauerhaft beständig bleibt. Unangenehmer Lösemittelgeruch im Innenraum des Fahrzeuges, gerade nach dieser Anwendung entfällt, da auch Terotex HV 450 Aqua wasserbasierend ist.

Für eine genaue Anwendungsbeschreibung steht ein technisches Datenblatt zur Verfügung.

Henkel AG & Co. KGaA