24.07.2012, Düsseldorf

 

Henkel-Preis der Diana 2012

 
 
 / 
Download: web print
Alle anzeigen
 

Kontakt

451 Pferdestärken auf der Galopprennbahn – Henkel zeigt, wie es geht!

Wie viele Pferdestärken passen auf den Rasen der Galopprennbahn Düsseldorf-Grafenberg? Mit etwas Ideenreichtum: 451. Wie das geht, zeigte Henkel im Rahmen einer Pressekonferenz zum Henkel-Preis der Diana 2012 auf dem Geläuf der Rennbahn. Das Unternehmen platzierte dazu neben das Rennpferd „Nena“ einen Rennwagen der Porsche Mobil 1 Supercup-Serie mit 450 PS – ein ungewöhnliches Aufeinandertreffen mit dem Ziel, die Bandbreite der Sponsoring-Engagements von Henkel darzustellen.

Für das gemeinsame Foto im Zieleinlauf der Grafenberger Galopprennbahn posierten Jockey Julian Junker (21) und Neu-Trainer Henk Grewe und Rennfahrer Klaus Bachler (20) gemeinsam mit ihren „Sportgeräten“.

Bereits seit 2006 ist Henkel Sponsor des höchstdotierten Stutenrennens in Deutschland. Mit dem stets hochkarätigen Starterfeld gehört der Henkel-Preis der Diana zur „Formel 1“ des internationalen Galopprennsports. Die Mischung aus Spitzensport und Familienevent macht die Veranstaltung zu einem Highlight unter den Düsseldorfer Sportveranstaltungen.

Als starker Partner unterstützt Henkel mit der Marke Loctite als Innovationsführer im Bereich Kleben, Dichten und Oberflächenbehandlung bereits seit vier Jahren den Porsche Mobil 1 Supercup als offizieller Sponsor. Auch in der Saison 2012 wird die Marke wieder auf allen Porsche 911 GT3-Rennfahrzeugen zu sehen sein.

Der diesjährige Renntag um den Henkel-Preis der Diana findet am 5. August ab 13.00 Uhr statt. Neben dem Pferdesport bietet Henkel mit einem Markenparcours, einer öffentlichen Picknick-Wiese und Live-Musik ein abwechslungsreiches Programm. Für die Kinder sorgen Bastelstunden, Ponyreiten, Hüpfburg und Schminkaktion für Spaß und Abwechslung.

Der Eintritt zum Renntag um den Henkel-Preis der Diana beträgt 8 Euro. In diesem Preis ist bereits ein Wettgutschein in Höhe von 2 Euro enthalten. Es empfiehlt sich die Anreise mit Bus und Bahn. Ab 11.00 Uhr verkehren kostenlose Pendelbusse der Rheinbahn alle 10 Minuten ab dem Metro-Parkplatz und dem Stauffenplatz. Für Besucher, die mit dem Auto anreisen, stehen die Parkplätze P2 bis P4 gegen eine Parkgebühr von 2 Euro zur Verfügung.



Renntag um den Henkel-Preis der Diana

Weitere Informationen zur Veranstaltung und Aktionen beim Renntag

Bitte lesen Sie auch:

Großer Auftritt für Henkel und Loctite in Hockenheim