02.03.2012, Düsseldorf

 

Henkel präsentiert neues Loctite Frekote CS-122 auf der JEC Messe in Paris

 
 
 / 
Download: web print
Alle anzeigen
 

Kontakt

Formversiegelunsgmittel härtet aus bei Raumtemperatur

Frekote Formversiegelungsmittel von Henkel werden weltweit bei industriellen Anwendungen genutzt. Aufgetragen auf eine Form bilden sie extrem dünne, temperaturresistente Versiegelungen, die chemisch mit der Formoberfläche verbunden sind und kleinste Porositäten verschließen. Henkel präsentiert auf der JEC das neue Loctite Frekote CS-122.

Loctite Frekote CS-122 reduziert die Aushärtungszeit auf zwei Stunden was zu schnelleren Produktionszeiten führt. Außerdem ist mit Loctite Frekote CS-122 auch die Versiegelung größerer Porositäten möglich, da es das Auftragen dickerer Schichten ermöglicht.

Das Auftragen auf die Form ist einfacher da sowohl Aufsprühen als auch Aufwischen möglich sind. Loctite Frekote CS-122 kann bei Raumtemperatur zwischen 13°C and 40°C Celsius aufgetragen werden was die energieintenensive Vorerwärmung der Form unnötig macht. Nach dem Trocknen bleibt die Versiegelung bei Temperaturen bis zu 400°C Celsius stabil. Aufgrund seiner verbesserten Formulierung gegenüber dem Vorgängerprodukt emittiert das jüngst eingeführte CS-122 weniger Geruchsstoffe und macht daher die Anwendung angenehmer für den Verarbeiter.

CS-122 wird Standard-Formversiegelungsmittel
Loctite Frekote CS-122 wurde von Henkel, dem Weltmarktführer bei Klebstoffen, Dichtstoffen und in der Oberflächentechnik, als Standard-Formversiegelungsmittel für schwach bis mittelstark glänzende Kompositmaterialien entwickelt. Es kann sowohl bei Metall- als auch bei Epoxidformen verwendet werden und ist kompatiblel mit Frekote Formtrennmitteln.

Henkel AG & Co. KGaA



loctite.de

Looctite bietet Ihnen industrielle Klebstoffe, Dichtstoffe sowie komplette Systemlösungen von der Konstruktion und Produktentwicklung bis hin zu Dosierversuchen.